Augenheilkunde

Allgemeine Entwicklung von Augenerkrankungen

Viele Augenkrankheiten sind Volkskrankheiten. Aktuelle epidemiologische Zahlen belegen das: Von der Katarakt (Grauer Star) beispielsweise sind in Deutschland zehn Millionen Menschen betroffen – etwa 650.000 Menschen werden daran pro Jahr in Deutschland operiert. Frühe Anzeichen einer altersabhängigen Makula-Degeneration (AMD) zeigen sich bei 2,6 Millionen Menschen; unter einer manifesten AMD leiden 1,6 Millionen. Glaukom, die dritthäufigste Augenkrankheit in Deutschland, wurde bei knapp einer Million Patienten diagnostiziert. Bei rund 1,3 Millionen ließen sich wichtige Risikofaktoren für das Glaukom – wie ein erhöhter Augeninnendruck – feststellen. Und rund 560.000 Menschen leiden unter einer diabetischen Retinopathie, etwa 110.000 unter einem diabetischen Makulaödem. Diese Zahlen belegen: Augenerkrankungen haben eine hohe gesellschaftliche Relevanz und sind vor allem die Folge der Begleiterscheinungen einer postindustriellen Leistungsgesellschaft. Die gute Nachricht ist aber, dass sich die meisten Augenerkrankungen naturheilkundlich bzw. unterstützend zur Schulmedizin erfolgreich behandeln lassen.

Behandlungsmöglichkeiten von Augenerkrankungen

Mit dem Buchtitel „Heile Deine Augen“ liegt ein umfassendes Selbsthilfebuch zum Thema Augenkrankheiten und Sehstörungen vor. Nie zuvor wurden Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Komplementärmedizin bei Augenstörungen und Augenkrankheiten so ausführlich unter allen Aspekten behandelt wie in diesem Ratgeber. Mehr als 12.000 verkaufte Exemplare und viele positive Erfahrungsberichte in verschiedenen Foren und Verkaufsportalen belegen die Wirksamkeit der vorgestellten Therapiemethoden.

Der vorliegende Ratgeber ist aus dem Bedürfnis vieler Patienten entstanden, bei schweren Augenleiden wie Makuladegeneration, Glaukom (Grüner Star), Katarakt (Grauer Star) oder diabetischer Retinopathie selbst die Initiative ergreifen zu können, um die Sehkraft zu erhalten oder sogar wieder zu verbessern. In diesem Kompendium kommen aber auch harmlosere Beschwerden wie Bindehautentzündung, Augenflimmern oder etwa Augenbrennen durch Bildschirmarbeit zur Sprache, vor denen man nicht gleich Angst haben muss, sein Augenlicht zu verlieren. Dieses Sachbuch zeigt detailliert und in klarer Sprache, wie sich Betroffene einfach und effektiv selbst helfen können. Es braucht keine medizinischen Vorkenntnisse, um aus diesem Buch Nutzen zu ziehen, denn die Fachtermini werden in den jeweiligen Kapiteln verständlich erläutert.

Das Referenzwerk ist so konzipiert, dass die wichtigsten Erkrankungen und die wirksamsten Therapiemethoden jeweils ausführlich dargestellt werden. Im zweiten Teil des Ratgebers informiert der auf Augentherapien spezialisierte, bundesweit renommierte Heilpraktiker, welche naturheilkundlichen Behandlungsmöglichkeiten selbst bei schweren Augenerkrankungen erfolgversprechend sind. Dabei stellt er die wichtigsten Behandlungsmöglichkeiten der Komplementärmedizin vor, wie etwa Homöopathie, Komplexmittelhomöopathie, Schüßler-Salze und Gemmomazerate, und zeigt weitere Maßnahmen auf, wie Lichttherapie, Atemtherapie und Augentraining. So hilft beispielsweise die Buteyko-Atmung, Stress abzubauen und Schwankungen im Blutdruck zu reduzieren. Computernutzer erfahren in diesem Buch, wie sie einer möglichen Überanstrengung ihrer Augenmuskeln durch Bildschirmarbeit entgegenwirken und Symptome wie trockene oder brennende Augen lindern können.

45 Tabellen sowie eine detaillierte tabellarische 36-seitigen Auflistung aller relevanten Augenerkrankungen und Symptome mit den entsprechenden Heilmitteln und Maßnahmen machen das Buch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk nicht nur für Laien, sondern vor allem für naturheilkundlich interessierte Ärzte und Heilpraktiker.

Diese Hilfen sollen natürlich nicht den Besuch bei einem Augenarzt ersetzen. Sie dienen als unterstützende Selbstbehandlung im Rahmen einer naturheilkundlichen Augentherapie, wobei eine dauerhafte Besserung von Beschwerden auch vom eigenen Einsatz abhängt.

An dieser Stelle sei darauf hinweisen, dass die in diesem Buch genannten Maßnahmen keine Werbung für die Naturheilpraxis des Autoren oder für Hersteller oder Medikamente darstellen. Es sind anerkannte und bewährte Erfahrungen aus der Komplementärmedizin bzw. natürlicher Heilverfahren.

Wissenswertes über die Methodik

Der Naturwissenschaftler Andreas Nieswandt zählt neben Prof. Dr. John Boel zu den renommiertesten naturheilkundlichen Behandlern in Europa und arbeitet als Heilpraktiker mit eigener Praxis in Düsseldorf. Er konzentriert sich seit Jahren auf die Diagnose und Therapie von Sehstörungen und Augenerkrankungen. Speziell für die Behandlung von Makuladegeneration (AMD), Diabetischer Retinopathie, Grauem Star (Katarakt) und Grünem Star (Glaukom) hat Andreas Nieswandt die Augen-Regenerations-Therapie® (ART) entwickelt, die neue Maßstäbe in der Behandlung setzt und Gegenstand dieses Buches ist, das inzwischen bereits in 4. Auflage vorliegt. Andreas Nieswandt genießt bundesweit einen exzellenten Ruf bei den betroffenen Menschen.

Mithilfe seines speziellen, individuell abgestimmten Behandlungsschemas gelingt es Andreas Nieswandt in vielen Fällen – selbst bei schwersten Augenerkrankungen –, den Betroffenen Linderung zu verschaffen. Viele Patienten berichten von Erfolgen bis hin zu deutlichen Verbesserungen des Sehvermögens. Zu den häufigsten Erkrankungen, die Andreas Nieswandt heute mit der Augen-Regenerations-Therapie® behandelt, zählen:

  • Makuladegeneration (AMD)
  • Retinitis pigmentosa
  • Grüner Star
  • Grauer Star
  • Erkrankungen der Netzhaut bedingt durch Durchblutungsstörungen, z.B. bei Diabetes mellitus
  • Erblindungen durch Gehirnschädigungen
  • Thrombosen
  • Entzündungen, trockene und tränende Augen
  • Mit Prophylaxetipps für Bildschirmarbeit
Für Patienten, die sich beim Augenarzt schulmedizinisch behandeln lassen, ist die Augen-Regenerations-Therapie® nach Andreas Nieswandt häufig eine sinnvolle Ergänzung und zum Teil sogar eine hilfreiche Alternative.

Leserstimmen u.a. aus Amazon-Rezensionen

„Mein Sohn hatte einen schweren Unfall am Auge und dadurch eine vorzeitige Linsentrübung mit 10% Sehkraft. Durch die Therapie von Herrn Nieswandt konnte mein Sohn seine Sehkraft auf 30% verbessern. Lieber Herr Nieswandt, vielen Dank für dieses Buch und die damit verbundene Hilfe.“
(Pezzettino, 1.1.2012)
„Ich sehe besser, meine Augen sind nicht mehr trocken und angestrengt, die Muskeln tun nicht mehr weh. Ein gutes Buch für Selbsthilfe, es macht Mut, selber Verantwortung zu übernehmen und zu handeln, sicher auch bei viel gravierenderen Problemen, als ich sie habe.“
(Betrice Grewer, 10.7.2012)
„Hervorragend. Endlich ein Buch, das sowohl schulmedizinische als auch naturheilkundliche Therapien zusammenfasst. So kann ich als Leser selbst entscheiden, welche Therapie ich bei Augenleiden benötige. Allein die Tabellen im Anhang sind wahres Gold wert.“
(P. August, 15.9.2008)
„Seit gestern lese ich (selbst!) in diesem Buch und mag es nicht mehr aus der Hand legen.“
(Anne Mom 08.09.2008)
„Das Buch ist sehr übersichtlich und klar geschrieben. Ein gutes Arbeitsbuch wer wirklich etwas an seiner Sehkraft verändern möchte. Auch sehr schön ist die Größe des Buches.Man kann es überall mit hinnehmen. Ein empfehlenswertes Buch.“
(Kerstin, 4.7.2019)
„Das ist eine wunderbare Alternative zur Schulmedizin. Viel nützliche Infos und Tipps. Kann ich wirklich gut weiter empfehlen. Danke dafür!“
(Lumira, 12.2.2015)
„Ich habe das Buch auf Grund der Bewertungen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Es ist so, wie ich es mir erhofft hatte.“
(Amazon Kunde, 23.7.2017)

© 2021 Vivita® Verlag